Wichtig: Absenkung der Mehrwertsteuer ab 01.07. 2020 - RFT kabel gibt den Preisvorteil an Sie weiter. Mehr erfahren

Das RFT kabel Rechenzentrum – Datensicherheit und Verfügbarkeit für höchste Ansprüche

Zurück

„Rechenzentren sind elementare Bausteine für die Architektur von zukunftssicheren Netzstrukturen."
Stefan Tiemann, Geschäftsführer RFT kabel GmbH

Das RFT kabel Rechenzentrum ist ein sehr modernes Data Center. Nach einem Jahr intensiver Planungen und einer Bauzeit von rund neun Monaten (August 2015 – April 2016) entstand auf einer Fläche von über 1.000 m2 der neue Geschäfts- und Technikstandort der RFT kabel Nord GmbH. Das Gebäude wurde als Multifunktionsgebäude geplant und beherbergt neben dem Rechenzentrum, einen Bürotrakt und das Kundencenter. Am Bau beteiligt waren vorrangig regionale Unternehmen.

Eine der größten bautechnischen Herausforderungen bestand in der Realisierung von intensiven Schutzmaßnah-men für das Rechenzentrum – gegen technische Ausfälle, Einbruch, Diebstahl und Beschädigungen durch äußere Umwelteinflüsse. Die Stromversorgung des Rechenzentrums ist redundant ausgelegt. Zusätzlich sorgen USV-An-lagen und eine Netzersatzanlage (NEA) für eine höchste Verfügbarkeit der Stromversorgung. Ein umfassendes Sicherheitskonzept stellt den Schutz der Daten rund um die Uhr (24/7/365) sicher.

Ein weiteres Augenmerk der Geschäftsführung lag bei der Planung des Gebäudes auf der Ausschöpfung einer möglichst  hohen Energieeffizienz. Die Beleuchtung innen und außen erfolgt durch den Einsatz von energiespa-render LED-Technik. Wärme wird über eine moderne Wärmepumpe in Kombination mit einer Fußbodenheizung erzeugt. Für eine Standorterweiterung stehen Ausbausreserven zur Verfügung. Insgesamt wurden 18.400 Meter Leitungen am Neuruppiner Standort verlegt, davon allein 7.000 Meter Datenkabel.

Standort
Neuruppiner Businesspark
Heinrich-Rau-Straße 3a, 16816 Neuruppin

Energieversorgung
Für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung des RFT-Rechenzentrums sorgt eine Netzersatzanlage (NEA). Diese besteht aus zwei redundanten USV-Anlagen, durch die unsere Server vor kurzzeitigen Spannungsschwankungen geschützt werden und einem Dieselgenerator, der längere Stromausfälle bis zu 72 Stunden überbrückt. Regelmä-ßige Wartungen, Funktions- und Belastungstests sorgen für maximale Datenverfügbarkeit auf höchster Versor-gungs- und Sicherheitsebene.

Klimatisierung
Die Kühlung in den Serverräumen erfolgt durch eine vollautomatische Raumklimatisierung, die Kälte wird dabei durch eine redundante Freiluftkühlanlage gewonnen. Dadurch sorgen wir für konstante klimatische Verhältnisse.

Zutrittskontrollen
Das RFT-Rechenzentrum ist durch ein mehrstufiges Zugangskontrollsystem, eine elektronische Schließanlage (VdS-Zertifizierung) sowie einer flächendeckenden Videoüberwachung vor dem Zutritt Unbefugter geschützt. Der Eintritt ist autorisierten Personen vorbehalten.

Brandschutz
Durch ein umfassendes Brandschutzkonzept sowie der Installation einer automatischen Rauchfrühsterken-nungsanlage wird eine Brandgefahr im RFT-Rechenzentrum weitestgehend ausgeschlossen. Ein sensibles Rauchansaugsystem (RAS) registriert erste Anzeichen einer Brandentwicklung und gibt diese an die Meldeanlage weiter - die wiederum einen Alarm bei der Feuerwehr auslöst.

Zurück

Zum Seitenanfang scrollen