Vorsicht: Fallen Sie nicht auf Drückerbanden rein!

Das Spiel mit der Angst

Die RFT kabel sei jetzt ein Unternehmen der Deutschen Telekom…; ab 2022 könne die RFT kabel ihre Kund:innen nicht mehr versorgen…; schon in wenigen Wochen würden TV, Internet und Telefon abgeschaltet, wenn man nicht sofort einen Neuvertrag abschließe… - So oder ähnlich, argumentieren Drückerbanden derzeit überall in unserem Versorgungsgebiet. Auf diese Weise verunsichern sie unsere Kund:innen an der Wohnungstür. Das Problem: All diese Aussagen sind falsch! Es handelt sich dabei um Unwahrheiten, die einzig den Zweck verfolgen, möglichst viele Verträge für die Deutsche Telekom abzuschließen.

Fast täglich neue Meldungen von Kund:innen
RFT-Geschäftsführer Stefan Tiemann warnt vor den unseriösen Machenschaften der Drückerkolonnen: „Es melden sich mittlerweile fast täglich Kund:innen bei uns, die von sogenannten Drückern angesprochen werden. Die Falschaussagen werden dabei immer abenteuerlicher.“ Das führe zu einer großen Verunsicherung der Kundschaft, so der Netzbetreiber. Doch die RFT kabel werde auch in Zukunft die Versorgung im gesamten Verbreitungsgebiet aufrechterhalten und noch weiter ausbauen. „Darauf können sich unsere Kund:innen verlassen.“

Gemeinsam den Drückern das Handwerk legen
Wenn Sie nach einem solchen Gespräch verunsichert sind, melden Sie sich bei uns! Wir beantworten Ihnen gerne Fragen rund um das Brandenburgnetz und unsere Services. Selbst wenn Sie bereits einen Neuvertrag, im Rahmen eines solchen Haustürgeschäfts, mit der Deutschen Telekom abgeschlossen haben, sprechen Sie mit uns. Wichtig ist, sich immer den Namen der Firma und die Kontaktdaten des Ansprechpartners geben zu lassen. „Sollten Mitglieder von Drückerbanden besonders penetrant und aggressiv auftreten, rufen Sie gerne auch die Polizei“, rät Stefan Tiemann. Wichtig: Wir möchten unsere Kund:innen weiterhin möglichst aktuell vor Drückerbanden warnen. Helfen Sie uns dabei und teilen Sie uns mit, wenn in Ihrem Wohngebiet Drücker unterwegs sind. Schreiben Sie dazu eine E-Mail an: service@rftkabel.de .

Wir danken Ihnen, für Ihre Unterstützung!

Weitere Kontaktmöglichkeiten zum RFT kabel-Serviceteam finden Sie hier!

 

Sie möchten die News gerne teilen?

Zur Übersicht

Zum Seitenanfang scrollen