RFT kabel – Aktuelles

Strategische Erweiterung der RFT-Gruppe

Bestens für die Zukunft gerüstet

Die Übernahme der AGILIScom durch die RFT-Unternehmensgruppe bedeutet eine hervorragende Ausgangsposition für die Geschäftsentwicklung beider Unternehmen. Auch als Tochterfirma soll die Eigenständigkeit der AGILIScom, einem erfahrenen Dienstleister der Informations- und Kommunikationstechnik, erhalten bleiben. (Brandenburg an der Havel, 14.05.2019)

Die AGILIScom ist bereits seit vielen Jahren ein wichtiger Technologiepartner des Brandenburgischen Netzbetreibers. Das Portfolio der neuen RFT-Tochter umfasst neben klassischen IT-Dienstleistungen, die Realisierung von Richtfunkverbindungen und Public-WLAN-Netzen, wie auch die Entwicklung hochsicherer IT-Systeme für die Datenverarbeitung. Mit der AGILIScom verfüge der Netzbetreiber RFT kabel nun über Ressourcen, um Geschäftspartner mit neuen Produkten und Systemlösungen im Rahmen des Digitalisierungsprozesses noch umfassender betreuen zu können, kommentiert Stefan Tiemann, Geschäftsführer der RFT-Unternehmensgruppe, den Zusammenschluss.

Holger Matho, Vorstand der AGILIScom AG fasst die Synergieeffekte bildlich zusammen: „Ist die Strippe zu Ende, geht es mit uns weiter. Das heißt, während RFT kabel die notwendigen Netzinfrastrukturen zur Verfügung stellt, können wir z.B. mit hochleistungsfähigen Richtfunkstrecken Businesskunden mit schnellem Internet versorgen.“ Die leistungsstarken Glasfasernetze, das firmeneigene Rechenzentrum, der Bekanntheitsgrad und die hohe Reputation, sowie die Marktposition der RFT kabel seien für die Weiterentwicklung der AGILIScom enorm wichtig, betont Matho.

Auch Stefan Tiemann blickt positiv in die gemeinsame Zukunft. „Wir werden unser Angebot deutlich vergrößern und uns dadurch zukunftssicher aufstellen. Über die Schaffung neuer Glasfaseranbindungen hinaus, werden wir IT-Systeme von Kunden administrieren bzw. verwalten und deren Daten im Rechenzentrum hochsicher aufbewahren können. Mit der AGILIScom unter dem Dach der RFT-Unternehmensgruppe gewinnen wir nicht nur qualifizierte und motivierte Mitarbeiter*innen hinzu, sondern schärfen gleichzeitig unser Profil.“

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zusammengestellt. Zur Datenschutzerklärung